Behindertenlift

Der Behindertenlift ein muss? Das Leben mit behinderten Menschen

Für gesunde Menschen ist das Leben frei und einfach. Es gibt aber Personengruppen, die sind in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Menschen, die sich nach einem Unfall oder einer Krankheit nicht mehr frei bewegen können gehören ebenso dazu, wie ältere Leute, die nicht mehr in der Lage sind, Treppen zu steigen. Der Kreis behinderter Menschen sollte aber keinesfalls vergessen werden. Behinderte, die dazu verurteilt sind, ihr Leben im Rollstuhl zu verbringen, werden im Alltag vor viele unüberwindbare Hürden gestellt. Für sie ist es schwierig, öffentliche Gebäude zu betreten, denn nicht immer ist für einen behindertengerechten Zugang gesorgt. Auch im eigenen Heim sollte alles auf die Bedürfnisse des behinderten Menschen angepasst werden. Ein Behindertenlift ist eine Erleichterung für den Betroffenen, wie auch für die Menschen, die ihn versorgen.

Verschiedene Behindertenlift-Modelle

In öffentlichen Gebäuden sind öfter Hublifte zu finden. Diese Liftform ist dazu geeignet, eine recht geringe Höhe von ca. 1 m zu überwinden. Der Rollstuhl wird hierzu auf einer Plattform abgestellt und nach oben oder unten befördert. Die Plattform ist so groß, dass auch eine Begleitperson darauf Platz findet. Diese Hublifte werden auch gern von Eltern mit Kinderwagen oder Personen mit viel und schwerem Gepäck genutzt. Durch Seitengeländer und eine Wegroll-Sperre wird verhindert, dass der Rollstuhl von der Plattform rollen oder fallen kann. In privaten Haushalten finden sich zumeist Plattform Treppenlifte. Dieser Behindertenlift kann für alle Treppenarten genutzt werden. Auch bei diesem Modell gibt es eine Plattform, auf der der Rollstuhl sicher platziert werden kann. An der Treppe entlang wird eine Laufschiene montiert, an der die Plattform nach oben oder unten befördert wird.

Treppenlift kostenloses Angebot erhalten, egal ob neu oder gebraucht

Auch bei diesem Behindertenlift muss natürlich für Sicherheit gesorgt werden, da sehr schwer behinderte Menschen mit ihm befördert werden. Wenn sich ein Betroffener noch auf den eigenen Beinen halten kann, kommt eventuell auch die Anschaffung eines Sitzliftes in Frage. Es muss ausprobiert werden, ob der Patient sich auf den Sitz des Liftes setzen kann und auch selbständig wieder aufstehen kann. Für Menschen, die an das Bett gefesselt sind und gepflegt werden müssen, ist ein Deckenlift eine sehr gute Ergänzung zum Alltag. Mit Hilfe des Deckenliftes kann der Patient aus dem Bett gehoben werden und entlang einer Schiene in andere Räume, zum Beispiel dem Bad, befördert werden. Auf diese Weise kann die Körperpflege sehr viel einfacher durchgeführt werden und auch das Bett kann mit deutlich weniger Aufwand frisch gemacht werden.

Sicherheit beim Behindertenlift

Der Rollstuhl wird auf der Plattform abgestellt und gesichert, damit er nicht wegrollen kann. Auch gegen seitliches Herunterfallen wird der Rollstuhl gesichert. Bedient wird der Behindertenlift an der Rückwand des Lifts, aber auch in den jeweiligen Stockwerken an den Haltestationen sind Bedienelemente angebracht, um den Behindertenlift von einer Etage in die andere holen zu können. Ein großer Vorteil ist, dass die Plattform hochgeklappt werden kann, wenn sie nicht gebraucht wird. So ist das Gerät recht platzsparend. Ein Plattformlift ist für den Innen- und Außenbereich geeignet. Der Behindertenlift ist aus robustem und widerstandsfähigem Material gearbeitet, sodass er Wind und Wetter trotzen kann. Ein Senkrechtlift ist auch eine Möglichkeit, wenn auf Grund von Platzmangel ein Plattformlift nicht montiert werden kann. Auch im Senkrechtlift wird für eine sichere Beförderung behinderter Menschen garantiert.

Kosten für einen Behindertenlift

Die Kosten für Rollstuhllifte sind schon recht hoch. Bedenkt man aber, welch große Erleichterung dies für die Betroffenen bringt, ist es eine Investition in ein besseres Leben. Ist eine Pflegestufe anerkannt, so wird die Anschaffung auch von der Pflegekasse bezuschusst. Sollte die Nutzung des Rollstuhls nur für einen gewissen Zeitraum notwendig sein, so kann der Behindertenlift auch gemietet werden. Die Kosten sind dann deutlich geringer und die Zeit, in der der Rollstuhl genutzt werden muss, ist besser durchzustehen. Für Haushalte mit bewegungseingeschränkten Mitbewohnern gibt es viele maßgeschneiderte Lösungen. In einem Beratungsgespräch mit einem Fachmann lässt sich das richtige Modell schnell finden. In diesem Gespräch werden auch alle weiteren Details wie Kosten für den Behindertenlift, Lieferzeiten etc. besprochen.

Treppenlift kostenloses Angebot erhalten, egal ob neu oder gebraucht

 

Treppenlift Fragen & Antworten von ExpertenTreppenlift Fragen & Antworten Verbraucherportal

Treppenlift QR Code

Kundenbewertungen:

19
(2 Bewertungen, durchschnittlich 4.50 von 5)
Behindertenlift4.50 von 5 basiert auf 2 Bewertungen.



eTreppenlift Services

Datenschutzerklärung
Kontaktformular
Impressum
AGB

http://www.etreppenlift.com/Kontaktformular/

eTreppenlift Services B2B

Anzeigenschaltung für Firmen

http://www.etreppenlift.com/Werbung-fuer-Treppenlift-Hersteller-und-Treppenliftfirmen/