Senkrechtlift

Die clevere Alternative - ein Senkrechtlift

Soll ein Lift montiert werden mit dem Personen von einer Etage in die nächste gelangen können, so ist ein Senkrechtlift eine gute Alternative. Der Senkrechtlift lässt sich sehr gut nutzen, wenn die Montage eines anderen Lifttyps nicht in Frage kommt. Wenn zum Beispiel nur wenig Platz zur Verfügung steht und ein Plattformlift nicht anzubringen ist, so kann ein Senkrechtlift im Gebäude oder auch außerhalb montiert werden. Weil ein Senkrechtlift keinen Maschinenraum benötigt, ist er preiswerter, als andere Lifttypen. Der Senkrechtlift hat außerdem den Vorteil, dass sowohl ein Rollstuhlfahrer, wie auch mehrere Personen mühelos befördert werden können. So ist optimale Mobilität im Haus gewährleistet. Für Menschen, denen es nicht mehr möglich ist, sich frei im Haus zu bewegen, weil sie an einer Gehbehinderung leiden, ist der Senkrechtlift eine Möglichkeit, weiterhin selbständig im eigenen Heim zu bleiben.

Treppenlift kostenloses Angebot erhalten, egal ob neu oder gebraucht

Wissenswertes zum Senkrechtlift

Mit einem Senkrechtlift kann man Höhen bis zu 13 Metern, das entspricht ungefähr fünf Etagen, überwinden. Ein Senkrechtlift kann Gewichte bis 500 kg transportieren. Zum Vergleich kann ein Plattformlift nur 300 kg Last tragen. Der Lift kann problemlos an alle Wohngegebenheiten angepasst werden, da es sehr viele Modelle gibt, die aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. Der zur Verfügung stehende Platz wird durch einen Senkrechtlift optimal ausgenutzt. Die Lifte sind sogar in der Farbe an die Wohnung des Kunden anpassbar. Das Aussehen eines Senkrechtliftes kann ganz unterschiedlich sein. So kann er ein geschlossenes Transportgehäuse haben oder auch mit einer offenen Seite geliefert werden. Wer möchte, bekommt den Senkrechtlift auch ohne Decke. Der Liftschacht kann aus Glas gefertigt werden oder auch ein geschlossener Schacht sein. Der Senkrechtlift ist mit Sicherheitsgurten und Haltevorrichtungen versehen, damit niemand hinausfallen kann. Allein an diesen Beispielen ist schon zu erkennen, wie groß die Möglichkeiten sind, wenn sich jemand für einen Senkrechtlift entscheidet. Es kommt immer auf die Bedürfnisse des Kunden an, auf das Wohnumfeld und die besonderen Wünsche, wie der Lift im Endeffekt aussehen wird.

Nicht immer ist ein Senkrechtlift notwendig. Ist nicht ganz so viel Höhe zu überbrücken, kommt auch ein Hublift in Frage. Dieser kann je nach Ausführung, bis zu drei Meter Förderhöhe bewältigen. Ein Hublift befördert ebenfalls auf senkrechte Weise. Der Vorteil eines Senkrechtliftes ist, dass er keinen Starkstrom benötigt. Durch den Betrieb mit 230 Volt kann viel Strom gespart werden. Der Anschaffungspreis für einen Senkrechtlift bedeutet eine relativ große Investition. Die Preise beginnen bei ungefähr 10.000 Euro. Nach oben gibt es keine Grenze, denn es können viele Sonderwünsche berücksichtigt werden. Die Überlegung, ob ein gebrauchter Senkrechtlift angeschafft wird, lohnt sich auf jeden Fall. Die Kosten liegen hier dann so ab 7.000 Euro aufwärts. Für Senkrechtlifte gibt es einige namhafte Anbieter. Senkrechtlifte sind sehr sicher und komfortabel. Ein wenig finanzielle Entlastung gibt es, wenn eine Pflegestufe anerkannt ist, denn dann kann ein Zuschuss von der Pflegekasse beantragt werden. Wird der Antrag bewilligt, so kann der Senkrechtlift bis zu 2.557 Euro bezuschusst werden.

Treppenlift kostenloses Angebot erhalten, egal ob neu oder gebraucht

 

Treppenlift Fragen & Antworten von ExpertenTreppenlift Fragen & Antworten Verbraucherportal

Treppenlift QR Code

Kundenbewertungen:

22
(1 Bewertung, durchschnittlich 5.00 von 5)
Senkrechtlift5.00 von 5 basiert auf 1 Bewertungen.



eTreppenlift Services

Datenschutzerklärung
Kontaktformular
Impressum
AGB

http://www.etreppenlift.com/Kontaktformular/

eTreppenlift Services B2B

Anzeigenschaltung für Firmen

http://www.etreppenlift.com/Werbung-fuer-Treppenlift-Hersteller-und-Treppenliftfirmen/